GTS Pädagogisches Konzept


Die Nachmittagsbetreuung an der VS Köflach besteht seit  dem Schuljahr
2017/18 in getrennter Abfolge und endet an den Schultagen spätestens
um 16 Uhr.

Von den 43 Schülerinnen und Schülern, die von ihren Eltern für die Ganztagesbetreuung im Schuljahr 2018/19 angemeldet wurden, besuchen  14 Kinder die 1. Schulstufe, 11 Schülerinnen und Schüler  die 2., 4 Kinder die 3. und 5 Schülerinnen und Schüler  die 4. Schulstufe.
9 Schülerinnen und Schüler haben einen außerordentlichen Status aufgrund ihrer mangelnden Deutschkenntnisse und befinden sich ebenfalls in der Nachmittagsbetreuung.
Die Nachmittagsbetreuung beinhaltet pro Tag zwei gegenstandsbezogene  Lerneinheiten, in der die Kinder von den  Pädagoginnen und dem Pädagogen der VS Köflach betreut werden. Jede Lehrperson sorgt  eine Woche für einen reibungslosen Ablauf, erst danach erfolgt ein LehrerInnenwechsel.
Zusätzlich stehen täglich drei qualifizierte Freizeitbetreuerinnen zur Verfügung, die in engem Kontakt mit dem LehrerInnenteam arbeiten.
Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass  die gegenstandsbezogene Lernzeit und die Einnahme des Mittagessens in verschiedenen, vom Schulerhalter neu adaptierten Räumlichkeiten, stattfinden.
Ein gut strukturierter Ablauf des Nachmittags wurde im Vorfeld vom gesamten GTS Team der VS Köflach überlegt, wobei die persönliche Zuwendung zu den Kindern und der regelmäßige Kontakt zu deren Eltern im Mittelpunkt stehen.
Die gegenstandsbezogene Lernzeit umfasst an unserer Schule, schulautonom im Schulforum beschlossen,  fünf Wochenstunden.
Für diese Zeit wird auch ein Schwerpunktthema mit gezielt zusammengestellten Aufgabenpaketen im Sinne der Individualisierung gesetzt.
Selbstständiges individuelles Arbeiten, Festigen und Üben von Lerninhalten aus dem Vormittagsunterricht im Wechsel mit Spiel und Spaß sollen in einer ruhigen stressfreien Atmosphäre und in der neuen Gemeinschaft ermöglicht werden.
Neue unbekannte Lernstoffe werden nicht erarbeitet. Unsere Schwerpunktthemen  sind auf unseren Entwicklungsplan ausgerichtet und betreffen im heurigen Schuljahr  die Bereiche der

·      Sprech-  und Leseförderung (Darstellendes Spiel und kreativer Umgang mit Sprache)

·      Musischen Förderung und des kreativen Umganges mit musikalischen Elementen in spielerischer Form
Einbindung der Begabungsakademie des Landes Steiermark mit einem workshop „Musikalisches Gestalten“ (Jeweils dienstags von 15:10 bis 16:00 Uhr)

·      Kreativität und des bildnerischen Gestaltens zur Schulung der Grob- und Feinmotorik

·      Körperlichen Aktivität zum Ausbau der Koordination, Konzentration und Entspannung.
Multikulturelle Offenheit und Inklusion sind  ein wichtiger Bestandteil unseres  gesamten pädagogischen Grundkonzepts.

Das Erledigen von Aufgabenstellungen aus dem Unterricht als  Festigung und Übung  von bekannten Lehrinhalten unter Vermittlung von Lerntechniken  und Hinführung zu einer selbständigen Arbeitsweise stehen im Vordergrund.

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler wird  von einer Pädagogin oder einem Pädagogen durch individuelle Lernunterstützung begleitet.

Selbstverständlich besteht ein sehr enger Kontakt zur jeweiligen Klassenlehrerin bzw. zum jeweiligen Klassenlehrer des entsprechenden Kindes, um eine optimale Betreuung  zu gewährleisten.


In der Freizeit werden die Schülerinnen und Schüler von Frau Justine Gogg, Frau  Madeleine Scheucher und zusätzlich von  Frau Silvia Nebily mit großer Umsicht betreut.
Zum bereits bestehenden Freizeitraum I wurde in den Sommerferien ein zweiter Freizeitraum mit ca. 75 Quadratmeter  vom Schulerhalter eingerichtet, da aufgrund der zahlreichen Anmeldungen eine Gruppenteilung erforderlich ist. 

Lese-, Spiel- und Sitzecken sind durch Raumteiler getrennt und bieten die Möglichkeit zur freien Gestaltung.
Entsprechende Materialien wie Spiele, Bücher, usw.  sind bereitgestellt.

Freie Spielphasen dienen dem Knüpfen sozialer Kontakte sowie der Förderung von Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit.

In gelenkten Spielphasen werden die Kinder von den Freizeitbetreuerinnen bzw. von den Pädagoginnen/dem Pädagogen der VS Köflach angeleitet und unterstützt. Das Einhalten von Regeln im altersheterogenen ungezwungenen Spiel hat große Priorität.

Für die täglichen Bewegungseinheiten im Freien bietet sich das ganze Jahr die große Schulwiese mit verschiedenen Sportgeräten an. Bei Schlechtwetter wird der neue Bewegungsraum mit 75 Quadratmeter im Schulhaus genützt.

Das gemeinsame Mittagessen wird in der Schulküche (53 Quadratmeter) der VS Köflach im Zeitraum von 11:50 Uhr bis 13:30 Uhr eingenommen und von einem einheimischen Gasthaus angeliefert.

Um eine optimale Betreuung der Kinder zu gewährleisten, ist es dem
GTS – Team und der Schulleitung besonders wichtig, ihre Arbeit laufend zu evaluieren und Rückmeldungen von Kindern und Eltern einzuholen.

Die gute Kooperation und Kommunikation innerhalb des Teams und der Schulleitung sowie die in ständig stattfindenden Gesprächen gemeinsam erstellten Ziele und Vereinbarungen sichern einen problemlosen und erfolgreichen Ablauf der Nachmittagsbetreuung.

Damit wird ein wertvoller Beitrag für die Schulqualität im Rahmen des Entwicklungsplanes gewährleistet.

Kontakt

Schulleitung: VDn Dipl.Päd. Heidemarie Hausegger

Volksschule Köflach
Grazerstraße 4 A-8580 Köflach
Tel: 03144 2752
SKZ: 616111
E-Mail:
vs.koeflach@koeflach-tv.at
Web: www.vskoeflach.at

Hier sind wir!