Wir halten besondere Momente fest.

Graztag

Auch die 4.a Klasse besuchte die Landeshauptstadt Graz. Bei etwas kühleren Temperaturen fuhren wir am 14.Oktober 2021 mit dem Zug nach Graz.

Dort besichtigten wir das Landeszeughaus und den Innenhof vom Landhaus, wo wir uns kurz für die Stadtführung stärkten. Anschließend gingen wir durch einen Teil der Grazer Innenstadt und erfuhren einiges über das Leben der Grazer in alten Zeiten.

 

Danach gingen wir am Kunsthaus vorbei, überquerten die Murinsel und fuhren anschließend mit der Standseilbahn auf den Schlossberg.

Dort besichtigen wir die “Liesl“, stiegen in das „Gefängnis“ des Glockenturms hinab und - erfuhren, dass es in früheren Zeiten eigentlich ein „Krautkeller“ war, in dem Kraut eingelagert wurde.

 

Am Schlossberg bestaunten wir auch den Hackher-Löwen und rechneten uns aus, wie tief der „Türkenbrunnen“ ist.

Schließlich besichtigten wir noch das Uhrwerk im Uhrturm.

 

Nach einer wohlverdienten Pause, gingen wir noch in der Sporgasse auf die Suche nach dem „Türken unterm Dach“ und erklommen die „Doppelwendeltreppe“ in der Burg.

Zurück beim Bahnhof, schleckten wir noch schnell ein Eis und dann ging es wieder mit dem Zug Richtung Köflach.

Zurück