Wir halten besondere Momente fest.

Österreichischer Vorlesetag

Die Volksschule Köflach nahm heuer wieder am österreichischen Vorlesetag teil.

Dieser fand am 24. März statt. Jede KlassenlehrerIn machte sich Gedanken, welches Buch die Kinder ansprechen könnte und jede Klasse beschäftigte sich, im Anschluss ans Vorlesen, auf eigene Weise mit der gehörten Geschichte

Die 1.a Klasse etwa, widmete sich dem Thema „Anders sein“ und dem Glück, das in der Vielfalt liegt. Das Buch „Der Hase mit der roten Nase“ eignete sich dafür perfekt. Die Kinder gestalteten zum Buch kleine Heftchen und durch die Fensterbilder, die ebenso entstanden, werden sie noch länger an die Geschichte erinnert.

In der Mehrstufenklasse standen Kaninchen im Mittelpunkt des Vorlesetages. Mira Lobes feinfühlige Geschichte „Dann rufen alle Hoppelpopp“ regte zum Nachdenken und Diskutieren über`s „Besser-als-andere-sein wollen“ an. Passend zum Thema gestalteten die Kinder mit Wasserfarben Kaninchen-Bilder.

So wurde an diesem Tag in unserer Schule ein weiter Bogen von Peter Roseggers Waldbauernbuben bis hin zu philosophischen Diskussionen, angeregt durch das Bilderbuch „Was macht man mit einer Chance“, gespannt. Dem gemeinsamen Vorhaben zum Lesen zu motivieren, sind wir Lehrerinnen und Lehrer wieder einen Schritt näher gekommen, denn die Kinder hatten sichtlich Spaß und genossen es sehr.

 

Zurück